Wir empfehlen KERALUX®

Ratgeber zur perfekten Reinigung & Pflege Ihrer Ledermöbel
Wir haben uns ein hochwertiges Lederpflege-Set entschieden, das Ihr Ledermöbel bestens reinigt, pflegt und schützt.

Warum braucht Leder Reinigung und Pflege?

Damit Leder seine Attraktivität, den wunderbar weichen Griff und seine Natürlichkeit auf Dauer behält, benötigt es unbedingt wichtige Pflege- und Feuchtigkeitswirkstoffe.
Leder kann sich nicht mehr selbst regenerieren und ist auf wirkungsvolle Pflege von außen angewiesen. Diese kann es aber nur aufnehmen, wenn seine Poren zuvor gründlich gereinigt und von Schmutzpartikeln befreit wurden. Ohne regelmäßige Pflege verliert Leder schnell sein attraktives Aussehen, es verschmutzt, trocknet aus oder seine Farbe verliert an Intensität.

Mit KERALUX® erhält jedes Leder genau die Reinigung und Pflege,
die es wirklich braucht:

- gründliche und zugleich schonende Reinigung

- wichtige Feuchtigkeitsversorgung

- optimale Rückfettung zur Erhaltung des geschmeidigen Griffs

- schützende Imprägnierung

- wirksamer Lichtschutz zum Erhalt der Farbfrische

- Antioxidantien für lange Lebensdauer

 

Jede Lederart braucht individuelle Pflege!

Weil sich die einzelnen Lederarten in ihren Materialeigenschaften deutlich unterscheiden, muss auch die Reinigung und Pflege individuell auf die Besonderheiten des Leders angepasst sein. Das KERALUX®-Sortiment wird jeder Lederart mit einer individuellen Pflegelinie gerecht. So können Sie sicher sein, dass Ihr Leder genau die optimale Pflege erhält, die es auch braucht.
 

 Für jede Lederart eine eigene Pflegeserie
Die einzelnen Pflegelinien sind durch Buchstabensymbole Gekennzeichnet und können so leicht unterschieden werden.
Die Buchstaben zeigen an, für welche Lederart die Pflege geeignet ist:

A = Anilin-Leder (offenporige Leder) – Feuchtigkeit, Rückfettung, Lichtschutz, Imprägnierung, Regeneration, Antioxidantien

P = Pigmentierte Leder, Semi-Anilin (gedeckte Leder, Leder mit Farbschicht) – Feuchtigkeit, Rückfettung, Lichtschutz, Regeneration, Antioxidantien

S = Saddle-Leder (gewachste Leder) – Feuchtigkeit, Rückfettung, Grifferhalt

N = Nubuk-Leder (geschliffene Leder, Velours, Rauleder, Wildleder) – Feuchtigkeit, Lichtschutz, Imprägnierung

 

Anleitung:

- Sanftreiniger: Flasche vor Gebrauch gut schütteln.

Etwas KERALUX®Sanftreiniger auf einen weichen Schwamm geben und durch Zusammendrücken Schaum erzeugen. Bitte nie direkt auf das Leder geben. Nun den Schwamm mit leicht kreisenden Bewegungen über das Leder führen und so den Schmutz abtragen. Zwischendurch den Schwamm in lauwarmem Wasser auswaschen. An stärker verschmutzten Stellen den Schaum kurz einwirken lassen. Das Leder nach der Reinigung mit einem nebelfeuchten Baumwolltuch nachwischen. Hierbei destilliertes Wasser verwenden, um Kalkränder zu vermeiden. Leder stets großflächig von Naht zu Naht reinigen,nicht nur punktuell bearbeiten. Anschließend gut trocknen lassen!

Eine leichte Farbintensivierung nach der Anwendung des KERALUX® Sanftreinigers auf Rein-Anilin oder Nubuk-Leder ist ganz normal und egalisiert sich mit der Zeit wieder.

Anleitung:
- Pflegelotion: Flasche vor Gebrauch gut schütteln.

Etwas KERALUX® Pflegelotion auf ein weiches, fusselfreies Tuch geben, darauf verreiben und mit leichtkreisenden Bewegungen gleichmäßig und dünn auf dem Leder verteilen. Dabeigroßflächig und immer von Naht zu Naht vorgehen. KERALUX® Pflegelotion bitte nie direkt auf das Leder geben. Eventuelle Lotionsrückstände nach übermäßigemAuftrag mit einem sauberen, weichen Baumwolltuch entfernen, solange diesenoch feucht sind. Eine leichte Farbintensivierung nach dem Auftragen auf Rein-Anilin ist ganz normal und egalisiert sich mit der Zeit wieder.

 Wichtige Tipps:

 • Leder braucht Feuchtigkeit um nicht auszutrocknen. Wischen Sie Ihr Ledermöbel öfter mal mit einem feuchten, weichen Baumwolltuch ab. So reinigen Sie es von oberflächlichen Hausstaubverschmutzungen und schenken ihm gleichzeitig Feuchtigkeit. Bitte verwenden Sie dazu stets destilliertes Wasser, um Kalkränder vorzubeugen.

• Reinigen Sie Leder immer nur „nebelfeucht“ und nicht zu nass.

• Bitte vermeiden Sie direkte Lichteinstrahlung. Sonnen- und Kunstlicht können die Farbe aufhellen und das Leder austrocknen.

• Ledermöbel sollten mind. 30 cm Abstand von Heizungen haben.

• Farbintensive Kleidungsstücke (z. B. Jeans), Kissen, Decken und ähnliches können Leder verfärben. Rote Accessoires sind besonders „gefährlich“.

• Haustiere, Reißverschlüsse und spitze Gegenstände können die Lederoberfläche zerstören. Bitte versuchen Sie, diese Kontakte zu vermeiden.

• Auch Leder kann empfindlich sein. Bitte testen Sie deshalb jedes Produkt an verdeckter Stelle auf Verträglichkeit.

• Richtiges Handeln bei Flecken: Reagieren Sie sofort! Bei Getränkeflecken.

z. B. saugen Sie die Flüssigkeit mit einem Papiertuch sanft auf.
Mit KERALUX® Reiniger nachreinigen.
Nie mit Druck arbeiten!